Veranstaltungen

Veranstaltungen

Das Projekt „Empowerment in einer digitalen Arbeitswelt“ lebt von einem breit angelegten Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse und Good Practices in Wirtschaft und Gesellschaft. Mit prominent besetzten Konferenzen öffnen wir Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien die Möglichkeit, sich über aktuelle Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen zu informieren und mit unseren Projektpartnern sowie externen Expertinnen und Experten in einen offenen Erfahrungsaustausch zu treten. Unsere Veranstaltungen verstehen sich als Plattformen, auf denen Interessierte über die Chancen und Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt diskutieren, gemeinsam neue Handlungsräume identifizieren und interaktiv an der Gestaltung der Arbeit von morgen mitwirken können.

Erste Transferkonferenz

„Digitalisierung auf dem Prüfstand: Empowerment und Beteiligung in der agilen Arbeitswelt“  am 10. April 2018

Zahlreiche Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kirchen, Politik und Medien sind am 10. April 2018 in der Gaszählerwerkstatt in München zusammengekommen, um im Rahmen der ersten Konferenz des Verbundprojektes EdA über eine der wichtigsten Fragen zu diskutieren, die sich im Zuge der digitalen Transformation stellt. Wie können wir die agile Arbeitswelt im Sinne der Menschen gestalten? Dr. Wolfgang Fassnacht, Senior Vice President, HR, SAP, erläuterte in seiner Keynote die Transformationsstrategie der SAP und seine Vorstellungen eines zeitgemäßen Führungskonzeptes. Über entscheidende Handlungsfelder zur Gestaltung der digitalen Zukunft diskutierten im Rahmen der Konferenz Marc Stoffel, elected CEO der haufe-umantis AG, und Dr. Andrea Fehrmann von der IG Metall, Bezirksleitung Bayern. Thomas Lühr, Wissenschaftler am ISF München, gab einen umfassenden Einblick in die zentralen Forschungsergebnisse des Verbundprojekts und erklärte, weshalb Empowerment der Schlüssel ist für eine erfolgreiche Gestaltung der digitalen Arbeitswelt. In einer abschließenden Reflexion setzte sich Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, mit den gesamtgesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung auseinander und plädierte für eine verantwortungsvolle, menschengerechte Gestaltung des Umbruchs. Die Konferenz stieß auf große Resonanz. Wir dokumentieren sie in den nächsten Tagen auf dieser Website.

Zur Dokumentation ▶▶

Dokumentation

Zukunftskonferenz “Vision Ingolstadt 2030”

Online-Dokumentation: starkes Signal für die Beteiligung der Beschäftigten an der Gestaltung der digitalen Arbeitswelt. Konferenz der IG Metall, des AUDI-Betriebsrats und der Hans Böckler Stiftung.

Zur Dokumentation ▶▶